Neu

zum Geburtstag
Weisheiten des Lebens
Lebensweisheiten

Buddhistische Buddha
Antoine de Saint-Exupéry
Monika Minder



Ähnliche Themen

Demut Lebensweisheiten



Zitate Themen

Anfang dasBöse
Chance Demut
Ethik Freiheit
Geburtstag
dasGute Handeln
Ich Kraft Leiden
Liebe Leben
Lebensweisheiten
Maxime Mythos
Normen Ohnmacht
Philosophie
Religion Seele
Schmerz Tugend
Sprichwörter
Ursprung
Verantwortung
Weihnachten
Weisheiten
Wahrheit Zeit
Zitate



Zitate Demut

Schöne Sprüche und tiefgründige Zitate über die Demut. Weise Aphorismen aus verschiedenen Kulturen und Epochen. Kurze und lange Weisheiten Zitate für viele Einsatzmöglichkeiten, zum Nachdenken oder Schenken.

Demut und Liebe

Ich vermag nicht einzusehen, wie man Demut ohne Liebe oder Liebe ohne Demut habe oder haben könne.

(Theresa von Ávila 1515-1582, spanische Mystikerin, Karmelitin; Weg der Vollkommenheit)



gelber Hintergrund, weisse Schrift

© Bild Monika Minder, darf privat=nicht im Internet=nicht kommerziell (z.B. für den Ausdruck auf eine Karte) kostenlos genutzt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Demut braucht Mass.
Mass braucht Demut

(© Monika Minder)

Die Demut ist

Die Demut ist das Gegengift des Stolzes.

(Voltaire 1694-1778, französischer Schriftsteller, Philosoph)

Stehen bleiben

Demut heisst nicht, dass man sich zu Boden wirft. Demut heisst stehen zu bleiben, wo man steht. Sich zu Boden zu werfen, ist ein Versuch, sich zu erhöhen.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Erkenntnis

Zur Demut kommt es nur durch Erkenntnis; nie durch Gehorsam.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Zitate hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Dr. Michael Depner.



Der getretene Wurm

Der getretene Wurm krümmt sich. So ist es klug. Er verringert damit die Wahrscheinlichkeit, von Neuem getreten zu werden. In der Sprache der Moral: Demut.

(Friedrich Nietzsche 1844-1900, deutscher Dichter, Philosoph; in der Götzendämmerung)

Demut

Demut: geziemende und übliche Geisteshaltung gegenüber Reichtum oder Macht. Besonders angebracht, wenn sich ein Arbeitnehmer an einen Arbeitgeber wendet.
Kritiker: jemand, der sich damit brüstet, daß er schwer zufriedenzustellen sei, weil niemand versucht, ihn zufriedenzustellen.

(Ambrose Gwinnett Bierce, 1842-1914, genannt Bitter Pierce, US-amerikanischer Journalist und Satiriker)

Demut ist Wärme

Die Liebe hat den Menschen erschaffen, die Demut hat ihn erlöst.

(Hildegard von Bingen, 1098-1179, deutsche Mystikerin, katholische Heilige, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin)

Wie hochmütig kann Demut sein?

Die Katholiken sitzen vor ihrer Hütte. Ein Heide geht vorbei und pfeift sich eins. Die Katholiken tuscheln: "Der wird sich schön wundern, wenn er stirbt!" Sie klopfen sich auf den Bauch ihrer Frömmigkeit, denn sie haben einen Fahrschein, der Heide aber hat keinen, und er weiß es nicht einmal. Wie hochmütig kann Demut sein!

(Kurt Tucholsky, 1890-1935, deutscher Schriftsteller, Journalist, Literatur- und Theaterkritiker)

Vergleichung des Wertes

Demut ist eigentlich nichts anderes als eine Vergleichung seines Wertes mit der moralischen Vollkommenheit.

(Immanuel Kant 1724-1804, deutscher Philosoph)



Vorgespielte Unterwerfung

Die Demut ist oft nichts anderes als eine vorgespielte Unterwerfung, um andere zu unterwerfen. Ein Kunstgriff des Stolzes, der sich erniedrigt, um sich zu erhöhen.

(François de La Rochefoucauld 1613-1680, franz. Schriftsteller)

Liebe ist Demut

Liebe ist Demut, die zur Höhe steigt, Demut ist Liebe, die sich niederneigt.

(Franz von Sales 1567-1622, französischer Mystiker, Theologe)

Grenze

Zu der Demut, welche spricht: credo quia absurdum est, und ihre Vernunft zum Opfer anbietet, brachte es wohl schon mancher: aber keiner, so viel ich weiss, bis zu jener Demut, die doch nur einen Schritt davon entfernt ist und welche spricht: credo quia absurdus sum.

(Friedrich Nietzsche 1844-1900, deutscher Dichter, Philosoph; Morgenröte; Quelle: zeno.org)

Auch der demütigste Mensch

Auch der demütigste Mensch glaubt und hofft innerlich immer mehr, als er auszusprechen wagt.

(Gottfried Keller 1819-1890, schweizer Dichter, Politiker)



Demut ist Wärme

Demut ist Wärme. Alle Dinge »reden« und erschließen sich gleich ganz anders, wo ihr milder Himmel aufglänzt. Vor dem Demütigen wird die Welt sicher und vertrauend, den Demütigen empfangen, lieben und beschenken alle Dinge.

(Christian Morgenstern, 1871-1914, deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer)

Unverwundbar

Demut ist Unverwundbarkeit.

(Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916, österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin)

Ein Gedicht über die Demut
Hölderlin an Diotima

Gedichte Zitate Sprüche
Eine Sammlung schöner und weiser Gedichte, Sprüche und Zitate. Moderne und klassische.

Demut Wikipedia
Begriffserklärung, Bedeutung und Wissenswertes auf der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Demut Zitate
bei Wikiquote.

Danke Gedichte und Sprüche
Liebevolle Worte zum Danke sagen. Schöne Gedichte, Sprüche und Gebete sowie Danksagungen mit Bildersprüchen und Textideen.

Bücher- und Geschenk-Tipps

Demut macht stark:
Zehn Strategien zu mehr Führungserfolg -
frei von Angst und Selbstüberschätzung






Nein sagen können: Verständnis und Mißverständnis
christlicher Demut


Anfang dasBöse Chance Demut Ethik Freiheit
Geburtstag dasGute Leben Handeln Ich Kraft
Liebe Leiden Lebensweisheiten Maxime Mythos
Normen Ohnmacht Philosophie Religion Seele
Schmerz Sprichwörter Tugend Ursprung
Verantwortung Wahrheit Weisheiten
Weihnachten Zeit Zitate
Sprüche zum Nachdenken
Neujahr

nach oben