Zitate das Böse

Schöne und nachdenkliche Zitate und Sprüche über Gut und Böse sowie Lebensweisheiten über verschiedene Themen des Lebens.

Nicht böse

Der Mensch ist von Natur aus nicht böse. Was auch ein Mensch an Verfehlungen begangen haben mag, verführt durch seine irrtümliche Meinung vom Leben, es braucht ihn nicht zu bedrücken; er kann sich ändern. Er ist frei, glücklich zu sein und andere zu erfreuen.

(Alfred Adler, 1870-1947, österr. Arzt, Psychotherapeut)

Gier

Gier ist der Anfang des Bösen.
Sie macht nie satt.

(© M.B. Hermann)

Die Macht

Und nun ist die Macht an sich böse, gleichviel wer sie ausübe. Sie ist kein Beharren, sondern eine Gier und eo ipso unerfüllbar, daher in sich unglücklich und muß also andere unglücklich machen.

(Jacob Burckhardt 1818-1897, schweizer Philosph)

Neid

Neid ist Verursacher von Bösem. Besser sich an dem erfreuen, was man hat, es wertschätzen, statt immer zu beklagen, was man nicht hat.

(© Monika Minder)

Das Böse triumphiert

Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.

(Edmund Burke 1729-1779, irischer Schriftsteller, Philosoph)

Der Schmerz

Der Schmerz macht, dass wir Freude fühlen. Sowie das Böse macht, dass wir das Gute erkennen.

(Ewald Christian von Kleist, 1715-1759, deutscher Dichter)

Die Gewohnheit

Die Gewohnheit ist so mächtig, dass sie uns selbst aus dem Bösen ein Bedürfnis macht.

(Théodore Simon Jouffroy 1796-1842, französischer Philosoph)

Der Tugendhafte

Der Tugendhafte begnügt sich damit, von dem zu träumen, was der Böse im Leben verwirklicht.

(Platon 427-347 v. Chr., griechischer Philosoph)




Weder gut noch böse

Fort denn mit jeder Sache, die nicht ganz und gar meine Sache ist! Ihr meint, meine Sache müsse wenigstens die "gute Sache" sein? Was gut, was böse! Ich bin ja selber meine Sache, und ich bin weder gut noch böse. Beides hat für mich keinen Sinn.

(Max Stirner 1806-1856, deutscher Philosoph, Journalist)

Nächstenliebe

Wo die Nächstenliebe nur darin besteht, nichts Böses zu tun, ist sie von der Faulheit kaum zu unterscheiden.

(Emil Gött 1864-1908, deutscher Schriftsteller)

Gewaltlosigkeit

Gewaltlosigkeit bedeutet keineswegs Ablehnung jeglicher Konfrontation mit dem Bösen. Sie hat meiner Auffassung nach im Gegenteil eine Form eines sehr aktiven Kampfes - echter als der gewalttätige Gegenschlag, dessen Wesen im Grunde die Vermehrung der Boshaftigkeit ist.

(Mahatma Gandhi, 1869-1948, indischer Rechtsanwalt, politischer und geistiger Führer der Unabhängigkeitsbewegung)

Teil von dieser Kraft

Ich bin ein Teil von dieser Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)

Der Leib

Der Leib hat so wie der Geist seine Bedürfnisse.

(Jean-Jacques Rousseau 1712-1778, Genfer Philosoph, Schriftsteller)

Der Weg des Kreuzes

Der Weg des Kreuzes ist in der Tat der Einzige, der zum Sieg der Liebe über den Hass, des Teilens über den Egoismus, des Friedens über die Gewalt führt.

(Papst Benedikt XVI 1927)

Von Natur aus

Von Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.

(Sextus Empiricus, 2.Jh. n.Chr., griechischer Arzt)

Habsucht

Aus Habsucht entstehen alle Verbrechen und Übeltaten.

(Cicero, 106-43 v.Chr., römischer Politiker, Philosoph)






Sprichwörter Zitate über das Böse
__________________________________________



Der Gute gibt vom Wenigen. Der Böse nicht einmal vom Vielen.

Den Guten drückt, was den Bösen glückt.

Die Guten müssen für die Bösen leiden.

Gute und Böse wohnen in der Welt, Gute und Böse bauen
das Feld.

(Karl Friedrich Wilhelm Wander, Sprichwörter-Lexikon 1870;
Quelle: zeno.org)



Weitere Zitate über
Leben
Tugend
Wahrheit







Gute Link-Tipps
__________________________________________



Zitate das Böse
Eine Sammlung Zitate zum Thema das Böse.

Liebe Sprüche
Schöne Zitate und Gedichte über die Liebe.

Hass Zitate
Tiefgründige Aphorismen, Gedichte und Zitate
von und über Menschen und den Hass.





Bücher- und Geschenk-Tipps
__________________________________________



Schwarzer Humor: Der große Zitatenschatz -
scharfzüngig, boshaft, politisch unkorrekt







Gut und Böse - Was ist das?:
Philosophieren mit neugierigen Kindern







Weitere Zitate und Lebensweisheiten
__________________________________________


Anfang dasBöse Chance Demut Ethik Freiheit
Geburtstag dasGute Handeln Ich Kraft Leben
Leiden Liebe Lebensweisheiten Maxime Mythos
Normen Ohnmacht Philosophie Religion Seele
Schmerz Sprichwörter Tugend Ursprung
Verantwortung Wahrheit Weisheiten
Weihnachten Zeit Zitate Glück
Hoffnung Freundschaft Mut
Neujahr




nach oben